3-Hauben-Koch wird zweiter Geschäftsführer im 4-Sterne-Superior Hotel Stainzerhof

Karrieresprung für den Grazer Alexander Posch: Stainzerhof-Chef Bernhard Langer holt den Erfolgskoch zu sich in die Geschäftsführung. Posch bleibt kulinarisch weiterhin für das Gourmetrestaurant ESSENZZ verantwortlich. Neuer Küchenchef für das Wirtshaus sowie Hotellerie und Veranstaltungen ist Bernhard Klinger.

Das 4-Sterne-Superior Hotel Stainzerhof präsentiert ab sofort ein neues Gesicht in seiner Führungsebene: Der mit drei Gault&Millau Hauben (16,5 Punkte) ausgezeichnete Grazer Alexander Posch wird von Stainzerhof-Chef Bernhard Langer in die Geschäftsführung des renommierten weststeirischen Hotels berufen. „Als Küchenchef für unser Gourmetrestaurant ESSENZZ sowie für das Wirtshaus und den Hotelbereich war Posch in den vergangenen Jahren federführend für den Erfolg des Hauses mitverantwortlich. Wir wollen uns konsequent weiterentwickeln und Posch erfüllt mit seinem Verständnis für Qualität und Mitarbeiterführung alle Erwartungen, auf die wir hinsichtlich unserer neuen Projekte und Ziele setzen“, so Langer.

Kulinarisches Aushängeschild für das Hotel bleibt nach wie vor das Gourmetrestaurant ESSENZZ und Posch wird hier auch in Zukunft als Küchenchef an vorderster Front für kreative Gerichte aus regionalen Produkten sorgen und sich weiterhin unterstützend auch im Wirtshaus einbringen. Neuer Küchenchef für das Wirtshaus sowie für die Bereiche Hotellerie und Veranstaltungen wird der bisherige Sous Chef, der aus Deutschlandsberg stammende Bernhard Klinger. Langer: „Wir sind sehr stolz darauf, in unserer schnelllebigen Branche auf beste Mitarbeiter setzen zu können, die uns wie Klinger oder auch Posch bereits seit Jahren begleiten. Am Ende ist es auch diese Beständigkeit, die den Erfolg ausmacht“, so Langer, unter dessen Führung sich der Stainzerhof in den vergangenen vier Jahren zu einer österreichweit bekannten Marke entwickelte. Bernhard Klinger selbst erkochte als Küchenchef ebenfalls bereits zwei Hauben und wurde während seiner Zeit in den USA mit dem „Best Chef“-Award ausgezeichnet.

Zum Unternehmen zählt seit dem vergangenen Jahr auch die Sportbar „Tiebreak“. Zudem betreibt Langer gemeinsam mit Posch ebenfalls seit dem vergangenen Jahr die Weinbar, Vinothek und Restaurant VINEA im südsteirischen Ehrenhausen. Insgesamt beschäftigt der nur 20 Autominuten von Graz entfernte Stainzerhof mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen zählt damit zu einem wichtigen Arbeitgeber in Stainz und gilt als wesentliches Aushängeschild für die Tourismusregion Schilcherland.

www.stainzerhof.at

Downloads für Presse

Kommentare
Share
Michael Pech

Andere Arbeiten von Dreamshappen