Hahnenkamm und Zwiebel-Leder: Das neue Gourmet Menü der ESSENZZ

Alexander Posch, Gault&Millau „Aufsteiger des Jahres 2018“, präsentiert sein neues Gourmet Menü in der ESSENZZ im Stainzerhof: Es ist eine Reise durch die vielfältigen Geschmäcker des Sommers.

Es ist wohl eine der derzeit stärksten Küchenmannschaften der Steiermark, die im Stainzerhof – nur 20 Autominuten von Graz entfernt – zu Gange geht: Küchenchef Alexander Posch (Gault&Millau Aufsteiger 2018), Sous Chef Bernhard Klinger (ehemaliger 2-Hauben-Koch) und mit Thomas Piplitz einer der besten Patissiers Österreichs. Für ihr neues Gourmet Menü im mit zwei Hauben (16 Punkte Gault&Millau) ausgezeichneten Gourmet Restaurant ESSENZZ im Stainzerhof unternimmt das Trio eine launige Reise durch die Geschmäcker des Sommers – serviert wird viel Fruchtiges vom Weinbergpfirsich bis zur Marille, längst vergessene Gustostückerln wie Hahnenkamm oder Kalbshoden und Kreatives wie Steinpilz-Eis zum Dessert oder Zwiebel-Leder als süßer Abschluss.

„Der Geschmack des Sommers ist an so unterschiedlichen Orten zu finden – in den Wäldern, auf den Wiesen, am Fluss oder in den Seen. Im neuen Menü wollen wir diese Eindrücke reduziert auf die Gaumen unserer Gäste bekommen – wenige Komponenten auf dem Teller, die dafür ein bester Qualität und Harmonie“, beschreibt Küchenchef Alexander Posch.

Für seine Kompositionen arbeitet er wieder mit ausgewählten Produzenten zusammen: Die Forelle stammt aus den Gewässern von Rudolf Windisch in St. Stefan ob Stainz, Kalbsfleisch bringt Juliana Müller aus St. Nikolai im Sausal, der Speck von der alten Milchkuh ist eine Spezialität der Bäuerin Mary König aus Gratwein und Alpen Stör sowie Kaviar kommen aus dem renommierten Salzburger Haus Grüll. Die Tomaten-Raritäten kauft der Küchenchef höchstpersönlich am Weg zur Arbeit täglich frisch bei den Bauern am Grazer Kaiser-Josef-Markt.

Bei den Desserts ist wiederum klar die kreative Handschrift von Patissier Thomas Piplitz zu erkennen, der im aktuellen Menü etwa ein Dessert serviert mit Steinpilz-Eis, Beeren-Ragout und Estragon-Öl. Geschult auf diese Weise Aromen für die Patisserie zu kombinieren, wurde der 26 Jahre junge Grazer während seiner Zeit in Dänemark, wo er im Restaurant „Studio“ (1 Michelin Stern) tätig war sowie als Chef-Patissier bei 4-Hauben-Koch Simon Taxacher in Tirol.

Das aktuelle Gourmet Menü in der ESSENZZ umfasst fünf (79 Euro) bzw. sieben (99 Euro) Gänge, wobei zusätzlich vorab zwei Häppchen, ein Brotgang sowie ein Amuse Gueule serviert werden und zum Ausklang ein süßes Duett als Petit Four. Geöffnet hat die ESSENZZ mit ihren maximal 16 Sitzplätzen von Mittwoch bis Samstag ab 18 Uhr. Im Sommer werden die Menüs auf Wunsch auch im ruhigen Gastgarten unter der Trauerbuche serviert.

Gourmet Restaurant ESSENZZ im Stainzerhof

Das Gourmet Restaurant ESSENZZ im Stainzerhof in der weststeirischen Gemeinde Stainz, 20 Autominuten von Graz entfernt, wurde im aktuellen „Gault&Millau“ mit 16 Punkten und 2 Hauben ausgezeichnet. Zudem kürte man Küchenchef Alexander Posch zum „Aufsteiger des Jahres 2018“. Zur Kulinarik des Stainzerhofs zählt außerdem ein Wirtshaus. Das 4-Sterne-Superior Hotel Stainzerhof verfügt über 86 Betten.

RESTAURANT ESSENZZ
Grazerstraße 2
8510 Stainz
Tel.: +43 3463 22 122
welcome@stainzerhof.at
www.restaurant-essenzz.at


Das Gourmet Menü in der ESSENZZ

Häppchen

Eierschwammerl im Tempura Teig / Eierschwammerl-Staub / Eierschwammerl Majonäse

Schweinebauch Sous Vide / Karotte / Bonzo / Petersilie

Brotgang

Speck von der Alten Milchkuh / Kräuterbutter / Zweytick Olivenöl / Hausgebackenes Vinschgerl

Amuse Gueule

Frittierter Kalbshoden / Hirncreme / Brotcreme / Kalbs Dashi

Menü

Rote Rüben Sashimi / Himbeere / Dill Öl / Geeister Ziegenkäse

Tomaten Raritäten / Forelle / Rohschinken & Lardo

Hahnenkamm / Zitronen Majonäse / Hühner Jus / Sauerampfer

Weinbergpfirsich /Haselnussmilch / Schwarzer Knoblauch / Thymian

Alpen Stör / Chicoree / Stör Kaviar / Beurre Blanc

Ente / Marillen Jus / Eierschwammerl

Pre-Dessert

Gurke / Schafsjoghurt / Minze

Dessert

Steinpilz-Eis / Beeren / Estragon Öl

Peti Four

Zitronen Tartelette mit Ringelblumen

Essig-Karamell mit Zwiebel-Leder

Downloads für Presse

Kommentare
Share
Michael Pech

Andere Arbeiten von Dreamshappen