Center West Graz: Re-Start von Gastro und Sportentertainment beflügelt auch den Handel

Auslastung der Gastronomiebetriebe im Center West nach Lockdown von bis 60 Prozent. Auch Sportentertainment vom Trampolinpark bis zum Fitnessstudio wieder geöffnet. Steigerung der Frequenz sorgt für Umsatzplus im Handel.

Pressefotos am Ende der Aussendung

Als größtes Einkaufszentrum der Stadt Graz blickte das Center West dem Re-Start der Gastro nach 198 Tage Lockdown mit besonderer Spannung entgegen. Die Bilanz des ersten Öffnungstages fällt positiv aus: Insgesamt verzeichneten die acht Cafés und Restaurants des Centers West zum Teil eine Auslastung von bis zu 60 Prozent in den Spitzenzeiten. Problemlos verlaufen dabei auch die sogenannten Eintrittstests. Die Gäste verhalten sich sehr rücksichtsvoll und zeigen ihren Eintrittstest meist sogar ungefragt vor.

Bei der Testeinrichtung in Kooperation mit der Regenbogen Apotheke können sich die Gäste im Center West mit kostenlosen Antigen-Tests auch spontan für ihren Besuch in den Gastronomiebetrieben testen lassen. Ein Vorteil sind zudem die großzügigen Außenbereiche und Gastgärten der Gastronomie im Center West – insgesamt befinden sich mehr als ein Drittel aller Sitzplätze unter freiem Himmel, Herzstück ist die West-Terrasse im Obergeschoss mit rund 80 Sitzplätzen.

Center West Manager Martin Wittigayer zeigt sich zufrieden: „Die Öffnung der Gastronomie sowie auch des Sportentertainments im Center West sind letztendlich auch für den Handel ein entscheidender Faktor. Wir erwarten insgesamt eine Steigerung der Frequenz für das gesamte Center bis zum Ende der Woche in der Höhe von etwa 15 Prozent im Vergleich zu den Vormonaten. Das wird sich auch auf den Umsatz auswirken.“

Wichtig neben dem Re-Start der Gastro ist für das sportlichste Einkaufszentrum des Bundeslandes auch die offizielle Öffnung der Freizeitbetriebe nach dem Lockdown. Immerhin bietet das Center West mit einer Fläche von 15.000 Quadratmetern das größte zusammenhängende Sportangebot der Steiermark. Erstmals nach dem Lockdown wieder aufsperren konnte somit etwa auch der größte Trampolinpark Österreichs, das Flip Lab. Durch die verringerte Hallenkapazität (20 Quadratmeter pro Besucher) sowie die hohen Sicherheitsstandards ist das Hüpfen am Trampolin sogar ohne Maske möglich. Auch die Wiedereröffnung des McFit Fitnessstudios sorgte für gute Stimmung. Wittigayer: „Es ist schön zu sehen, dass das Center West wieder voller Leben ist.“

Center West Manager Martin Wittigayer geht davon aus, dass sich eine Normalität der Frequenz und der Umsatzzahlen schon in wenigen Wochen einstellen wird: „Die Stimmung bei unseren Gästen sowie auch bei unseren rund 65 Shop-Betreibern ist sehr positiv. Die Menschen haben wieder große Lust auf ein unbeschwertes Shoppingerlebnis ganz nach unserem Feel-Good Motto.“ So kam es während der Lockdown-Monate sogar zu vier Neueröffnungen im Center West: Neben dem Fachgeschäft für Tierfutter und -bedarf „Das Futterhaus“ eröffnete im Haupthaus des Centers das Kosmetikstudio „Eleganza“ sowie der SmartHome Flagship-Store „Siblik“ und das orientalische Lokal „Rayhan“ mit hausgemachten Pizzen, Kebap und Falafel.

www.centerwest.at

 

Über das Center West Graz: Größtes Einkaufszentrum der Stadt und größtes zusammenhängendes Sportangebot der Steiermark

15.000 Quadratmeter Sportangebot und insgesamt 60.000 Quadratmeter entspanntes Feel-Good Shoppingerlebnis: Das Center West hat sich in den vergangenen Jahren zur klaren Nummer 1 rund um die Themen Einkaufen, Familie und Sportentertainment positioniert. Mehr als 65 Shops und Pop-Up Stores, Dienstleister sowie eine Vielzahl an Unterhaltungs- und Gastronomiebetrieben sorgen im größten und sportlichsten Einkaufszentrum der Stadt Graz auf zwei Ebenen für einen bunten Mix an Shopping- und Freizeitmöglichkeiten. Seit der Eröffnung im Jahr 1989 zählt das Center West mit 4,4 Millionen Gästen jährlich somit auch zu den beliebtesten Einkaufszentren des Bundeslandes.

Tür an Tür finden die Gäste des Centers West ein Sportangebot der Superlativen vor: Neben dem mit 7500 Quadratmetern Einkaufsfläche größtem Intersport Europas, betrieben von der steirischen Unternehmerfamilie Tscherne, freuen sich Sportbegeisterte auch über den Flagshipstore der internationalen Sporthandelsmarke SportsDirect. Seit Ende 2019 wird im Center West mit dem Flip Lab zudem der größte Trampolinpark Österreichs betrieben. Herzstück ist die 2100 Quadratmeter große Trampolinlandschaft mit mehr als 90 Trampolinen sowie dem rund 1300 Quadratmeter großen Inflatable Park. Ergänzt wird das Sportentertainment Angebot im Center West mit dem 2200 Quadratmeter großen Fitnessstudio McFit, einer Tennis-Sandplatzanlage gleich hinter dem Einkaufszentrum sowie dem 18-Loch Abenteuer Minigolfplatz am Dach des Centers West.

„Die Verbindung von Sport und Entertainment mit einem einzigartigem Wohlfühl-Einkaufserlebnis für die ganze Familie ist ein unvergleichliches Markenzeichen des Center West“, sagt Center Manager Martin Wittigayer. So bietet der Smyths Toys Superstore eine bunte Einkaufswelt für Kinder sowie das umfangreichste Sortiment der Branche. Im Holzzirkus, Österreichs erster nachhaltiger Holzwerkstatt, wird Jung und Alt ein spannender Zugang rund um das Handwerk der Holzbearbeitung vermittelt und im BabyOne finden Familien alles für Babys und Kleinkinder.

Kostenlos ist übrigens die Kinderbetreuung im Center West Jungleland (aufgrund der Covid-19 Verordnung derzeit noch nicht im Betrieb). Pädagogisch geschulte BetreuerInnen kümmern sich hier um Kinder von drei bis zwölf Jahren. Zu entdecken gibt es im 250 Quadratmeter großen Abenteuerland lustige Spiele, eine Kinderbibliothek, eine Relax-Zone und vieles mehr. Neben einem großzügig eingerichteten Baby- und Wickelraum wird das Angebot für Familien im Center West ergänzt durch regelmäßiges Kasperltheater, einer Indoor-Rutsche sowie extra großen Familienparkplätzen in der Tiefgarage.

Zu erreichen ist das Center West über den Verkehrsknotenpunkt Weblinger Kreis sowie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch ganz bequem mit dem Fahrrad. Für die Gäste stehen 2000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung sowie 503 Tiefgaragenplätze mit uneingeschränkter Parkdauer. Für blinde und sehbehinderte Menschen wurde ein taktiles Leitsystem installiert. RadfahrerInnen können ihre Räder direkt am Eingang des Centers West in den modernen und überdachten Abstellplätzen parken.

Verwaltet und betrieben wird das Center West durch die österreichische CC Real GmbH mit Sitz in Wien. Insgesamt arbeiten im Center West rund 750 Menschen. Zu den größten Mietern zählen unter anderem der Elektronikfachmarkt Conrad, Intersport, SportsDirect, Smyth Toys, H&M, Betten Reiter, Sorelle Ramonda und Interspar. In der unmittelbaren Nähe des Centers befindet sich der einzige IKEA des Bundeslandes Steiermark sowie die Unternehmen Obi, Mömax, Möbelix und Bellaflora. Insgesamt erwartet die Gäste ein Shopping-Areal von rund 100.000 Quadratmetern.

www.centerwest.at

Downloads für Presse

Kommentare
Share
Michael Pech

Andere Arbeiten von Dreamshappen